mobile Freiheit




Unter dem Begriff mobile Freiheit muss man nicht zwangsläufig die Möglichkeit des freihändigen mobilen Telefonats verstehen Viel mehr gibt es mobile Freiheiten, die an schöne Zeiten mit Urlaub, Reisen und Abenteuer anschließen und gleichzeitig den Lückenschluss zu modernen Reisen ohne Einbußen bei Komfort und Luxus zu verstehen wissen. Gemeint ist die mobile Freiheit im Wohn- oder auch Reisemobil, die Individualtouristen erlaubt genau dort stehen zu bleiben, wo es Ihnen gefällt. Das ist grundlegend anders, als das Reisen mit einem Wohnwagen Wer hat sich bislang noch nicht im Urlaub geärgert, wenn das Essen im Hotel schlecht, der Pool zu kalt, das Frühstück nicht lecker oder das Bett zu weich war. Wohnmobilisten haben diese Probleme nicht, denn Sie genießen die wahre Freiheit nämlich jederzeit dorthin zu fahren, wo es einem gefällt. Auch Regen oder allgemein schlechtes Wetter am Urlaubsort kann die Reisefreude nicht einschränken, denn genau hierin besteht die mobile Freiheit, nämlich der Möglichkeit jederzeit mein Urlaubsziel zu wechseln oder zu ändern. Im Süden scheint ausnahmsweise mal keine Sonne? Egal, dann fahren wir eben an die schöne Nord- oder Ostsee. Versuchen Sie dies mal bei einem Reiseveranstalter? Ganz so einfach wie man es sich nun vielleicht vorstellt, ist dies natürlich nicht. Zwar kann man sich grundsätzlich mit dem Wohnmobil im Straßenverkehr genau so frei bewegen, wie mit einem normalen PKW, aber nicht überall erlauben Recht und Gesetz die Übernachtung auf öffentlichem Grund, bzw. am Straßenrand oder auf einem öffentlichen Parkplatz. Zu unterschiedlich sind hierfür die Regelungen in ganz Europa. So finden sich in Deutschland neben etwa 3.624 Campingplätzen (Quelle: dt. Tourismusverband) etwa 6000 weitere reine Stellplätze für Wohnmobile, die ebenfalls im Rahmen der Übernachtungsmöglichkeiten genutzt werden können. Hierfür bedarf es natürlich einer guten und fundierten Übersicht und Informationsquelle, man möchte ja schließlich seinen Urlaub nicht auf einem umgebauten Supermarktparkplatz ohne Versorgungseinrichtung verbringen? Überhaupt ist der interessierte Wohnmobilurlauber und freiheitsliebende Mobilist stets umfangreich über alle Themen rund ums Wohnmobil, Reisemobil, Campen und mobile Freiheit informiert. Auch der Gedankenaustausch mit anderen Wohnmobilfahrern muss sich nicht zwangsläufig nur auf dem Stellplatz zwischen Stromkabel und Versorgungsstation stattfinden. Viel mehr kann man sich auch im Internet mit gleichgesinnten austauschen, sich über die neuesten Modelle und ihre Qualität informieren, Feinstaubzonen diskutieren, Kaufberatungen begleiten oder selbst initiieren oder sich über mögliche Urlaubsziele austauschen, die andere Wohnmobilurlauber bereits erfolgreich besucht haben. Am besten geht dies im größten deutschsprachigen Wohnmobilforum! www.wohnmobilforum.de Die Anmeldung ist denkbar einfach. Suchen Sie sich einfach einen passenden Nicknamen (dies kann ihr echter Name, ein Pseudonym oder auch ein Wunschname sein!) aus und registrieren sich mit einer gültigen email- Adresse. Danach erhalten Sie einen Link an ihre Emailadresse, den sie nur anklicken brauchen. Damit verifizieren Sie Ihr Benutzerkonto.

Und schon kann es los gehen! Schauen Sie doch einfach als erstes in der Rubrik News vorbei. Dort finden Sie aktuelle Themen rund ums Wohnmobil, Reisen oder allgemeines Weltgeschehen. Suchen Sie bestimmte Themen zu Basisfahrzeugen oder haben eine spezifische Frage zum Aufbau Ihres Wohnmobils, weil vielleicht Probleme mit Kühlschrank, Bordelektronik, Batterie oder Feuchtigkeit im Wohnmobil bestehen? Kein Problem, besuchen Sie die Rubrik Fahrzeugtechnik, Wohnmobiltechnik oder die Kategorie Sonstiges zu Wohnmobilen und stellen Sie dort Ihre Frage. Vielleicht haben Sie ja Bild von Ihrem Problem, dann laden Sie es mit in Ihr Posting! So können sich andere User einen viel besseren Überblick verschaffen und Ihnen gezielt mit hilfreichen Tipps und Ratschlägen zur Seite stehen. Aber auch, wenn ihr Wohnmobil keine Sorgen bereitet, können Sie das Forum optimal nutzen. Informieren Sie sich über die Reiseziele in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Frankreich, England oder vielen vielen anderen Zielen. Die umfangreiche und kostenlose Stellplatzdatenbank rundet ihre Urlaubsplanung ab. Und für unsere schweizer Freunde haben wir das Portal Wohnmobilforum Schweiz eingerichtet. Dies alles und noch viel mehr können Sie im einzigen wahren Wohnmobilforum erleben! Teilen Sie ihre Erfahrungen der mobilen Freiheit mit anderen oder profitieren Sie von dem Wissen von über 25.000 (!) registrierten Mitgliedern in der größten deutschsprachigen Gemeinschaft rund ums Wohnmobil unter www.wohnmobilforum.de

Mobile Freiheit